Produkte- Details

Innovation und stetige Verbesserung ist unsere Mission. Unser oberstes Ziel ist es, unseren Kunden die bestmögliche Lösung zu bieten.

Details

Ofenlinie für Carbonfaserherstellung (Technikumsanlage)

tmax bis 1600 °C

Ofenlinie (Technikumsanlage) zur Carbonfaserherstellung, Tmax bis zu 1600 °C

Anwendung:

Graphitisieren/Karbonisieren, Oxidieren

Ofenlinie für die Herstellung/Wärmebehandlung von Carbonfasern aus PAN (3 bis 48 K) bestehen aus einem Kammerofen (FKU-4-200/200/2000/300) zum Oxidieren, einem Rohrofen (FRHT-4-100/2000/1100) zur Carbonisierung und einem Rohrofen (GRH-4-100/2000/1600) zur Grafitisierung.

Andere mögliche Anwendungen sind:

Oxidieren,Carbonisieren, Grafitisieren von anderen Kohlefaserwerkstoffen im Durchlaufverfahren z.B. Lignin basiert 

Die wichtigsten Merkmale  

FKU-4-200/200/2000/300

  • Vollautomatisierter Betrieb durch zentralisiertes Steuerungssystem (Siemens S7)
    • Kammerofen im Technikumsmaßstab
    • Temperaturverteilung +/- 5 K
    • 4 beheizte Zonen in 4 Ebenen
    • 12,5 kW Heizleistung je Kammer
    • 4 x 2000 mm beheizte Länge
    • 200 x 200 mm Kammerquerschnitt
    • Umluftkanäle aus Werkstoff 1.4301
    • Zuluft / Frischluftmenge je Kanal einstellbar
    • Widerstandsbeheizt mit Rohrheizkörpern
    • Max. Betriebstemperatur bis 300 °C
    • Isolierung aus Kombination qualitativ hochwertiger Mineralwolle und Mikro porösen Isolierplatten 

FRHT-4-100/2000/1100

  • Vollautomatisierter Betrieb durch zentralisiertes Steuerungssystem (Siemens S7)
    • Rohrofen im Technikumsmaßstab
    • Ofenanlage horizontal geteilt, zu Servicezwecken aufklappbar
    • 4 beheizte Zonen
    • 8 kW Heizleistung je Zone
    • 2000 mm beheizte Länge
    • 100 mm Rohrinnendurchmesser
    • Arbeitsrohrwerkstoff 1.4841
    • Widerstandsbeheizt mit FeCrAl-Heizelementen
    • Max. Betriebstemperatur bis 1100 °C
    • Schleusentechnik für ein- und auslaufendes Produkt
    • Begasungseinrichtung für N2 für eine Atmosphärenreinheit im Arbeitsrohr kleiner 20 ppm Restsauerstoffgehalt.
    • Restsauerstoffmessung im Arbeitsrohr/ Schleusen, umschaltbar 

GRH-4-100/2000/1600

  • Vollautomatisierter Betrieb durch zentralisiertes Steuerungssystem (Siemens S 7)
    • Rohrofen im Technikumsmaßstab
    • Ofenanlagedeckel zu Servicezwecken abnehmbar
    • 4 beheizte Zonen
    • 20 kW Heizleistung je Zone
    • 2000 mm beheizte Länge
    • 100 mm Rohrinnendurchmesser
    • Arbeitsrohrwerkstoff CFC
    • Widerstandsbeheizt mit Grafitkäfig-Heizelementen
    • Max. Betriebstemperatur bis 1600 °C
    • Schleusentechnik für ein- und auslaufendes Produkt
    • Begasungseinrichtung für N2 für eine Atmosphärenreinheit im Arbeitsrohr kleiner 20 ppm Restsauerstoffgehalt.
    • Restsauerstoffmessung im Ofenraum/Schleusen, umschaltbar 

Wir machen es möglich

Linn High Therm ist Spezialist bei der Anpassung seiner Produkte an Kundenbedürfnisse. Teilen Sie uns gerne mit, falls sie Modifikationen außerhalb des Standardangebots benötigen. Wir werden alles daran setzen, Ihre Wünsche zu erfüllen. 

Mögliche standardisierte Optionen

  • Unterschiedliche Reglersysteme
    • Prozessleitsoftware
    • Processvisualisierung
    • Größere Arbeitsrohrdurchmesser
    • Andere beheizet Zonenlängen / Zonenanzahl
    • Höhere Arbeitstemperaturen im Ofentyp GRH (bis 2800°C)
    • Temperaturverteilung +/-3 K im Oxidationsofen
    • Umlaufkühler
    • Notbegasung
    • Thermische Nachverbrennung für entstehende Abgase mit HCN
    • Fadentransport durch externe Partner möglich 

Produkteigenschaften

Produktgruppe: Einzelofen
Betriebsart: Kontinuierlich
Bauart: Trockner, Ofen
Bauweise: Kammerofen, Rohrofen
Maximaltemperatur (°C): 1600
Beheizung: Elektrisch
Heizmethode: Widerstand
Atmosphäre: Luft, Schutzgas
Anwendung: Graphitisieren/Karbonisieren, Oxidieren