Anwendungen- Blankglühen

45 Jahre Expertenwissen und stetige Innovation: Unsere ausgereiften Produkte finden Sie überall dort, wo Wärmebehandlung stattfindet.

Blankglühen

Blankglühen

LHT Schutzgasöfen der Baureihen VMK-S/Vac, Nutzraum 2,6 - 15 l und KS-S/Vac, Nutzraum 70-460 l werden zum Blankglühen von Stahl und anderen Metallen verwendet. In beiden Bauserien kann bis zu Temperaturen über 1150 °C an Schutzgas und abhängig von der Baugröße bis 600 °C bzw. 1000 °C unter Vakuum gearbeitet werden. Hauptsächlich wird unter Formiergas mit Wasserstoffgehalten < 5 % und bei oxidationsempfindlicheren Bauteilen mit 100 % Wasserstoff oder Spaltgas gearbeitet.

Für letztere werden die Öfen mit den Standardoptionen Begasungseinrichtung, Abfackeleinrichtung und Sicherheitspaket ausgerüstet.

Additive Fertigung (Rapid Prototyping, Rapid Tooling, 3D-Druck): Besonders kleinere Ausführungen des VKM-S werden zum Blankglühen von 3D hergestellten Teilen in der additiven Fertigung verwendet.

Die Optimierung von Produktionslinien macht es oft erforderlich, in kontinuierlichen Öfen zu arbeiten. Linn fertigt dafür kleine und mittelgroße Banddurchlauföfen bis 1150 °C mit Schutzgaseinsatzmuffel und den nötigen Sicherheitseinrichtungen für den Betrieb mit brennbaren Gasen.