Anwendungen- Graphitisieren

45 Jahre Expertenwissen und stetige Innovation: Unsere ausgereiften Produkte finden Sie überall dort, wo Wärmebehandlung stattfindet.

Graphitisieren

Graphitisieren

Linn baut kleinere und mittelgroße Graphitisierungsöfen der Bauserie GHV für den Temperaturbereich 2200-3000 °C mit Graphit oder CFC-Heizern und Graphitfilz Isolation. Für die Graphitisierung von Kohlefasern werden auch graphitbeheizte Durchlauföfen von LHT verwendet.

Da die Lebensdauer des Graphitheizers bei Temperaturen über 2600 °C sehr begrenzt ist, wird bei höheren Temperaturanforderungen bevorzugt eine induktive Heizung eines Graphitrohres oder eines Graphittiegels mit Mittelfrequenz-Generatoren der Baureihe MFG 10-500 und einer Frequenz < 8 kHz verwendet. Der Vorteil ist der, wegen der einfachen Geometrie im Vergleich zu einem widerstandsbeheizten Graphitofens, vergleichsweise billige Preis für einen Ersatzheizer.

Neben der klassischen Graphitisierung dienen LHT Anlage auch zur Herstellung neuer Kohlenstoffmodifikationen.